quinta-feira, 8 de janeiro de 2015

Argentinien Kultur und Folklore 2010 bei MUF


Anlässlich des Gaststatus’ Argentiniens auf der Frankfurter Buchmesse 2010 hat diese Fotoinstallation ihren Schwerpunkt auf argentinischer Kultur und Folklore. Es werden das alltägliche Leben in Argentinien und das Folklorefestival Cosquín, das berühmtest Folklorefestival Argentiniens, dokumentiert.Für diese neue Art der Installation wurde bewusst die Form eines „Totempfahls“ gewählt. Bei den Ureinwohnern Amerikas gilt ein Totempfahl als Ort, wo Geschichten über das bisherige Leben der Familie oder des lans erzählt und durch geschnitzte Bilder und Bemalungen abgebildet werden,(Slideshow u.Multimedia-Film).

Verwandte Links:
www.maranhaoimages.com
http://www.flickr.com/photos/maranhaoimages/sets/72157624634027735/comments/
Orte der Ausstellung sind: Frankfurter Bühne und Argentinien Bühne

Lagepaln: http://www.frankfurter-buehne.de/html/lageplan.html
Rund um die Bühne:http://www.frankfurter-buehne.de/html/buehne.html
Museumsuferfest 2010 bei Frizz:http://issuu.com/frizzfrankfurt/docs/frizz_frankfurt_0810

Argentinien Bühne:

Drei Tage und drei Nächte lang - Argentinien im Fokus

Originäre Gauchoshows, argentinische Traditionen erleben, Tango tanzen probieren oder gekonnt das Bein bei den Milongas schwenken, kulinarisch Leckeres, wie Steaks oder Empanadas, beste Weine aus unterschiedlichen Regionen und das Land im Aufbruch mit seinen modernen Einflüssen. Kommen Sie uns besuchen. Direkt am Main erwarten Sie auf 120 Metern drei Tage und Nächte südamerikanisches Flair und eine durchgängige Milonga - bei FREIEM Eintritt!
Wo? Sie finden die Argentinische Flussmeile - schon wie in den Jahren zuvor, nur mit noch mehr Angeboten und noch mehr Ständen und einer noch größeren Bühne - auf der Nordseite des Mains zwischen Untermainbrücke und Holbeinsteg (in Nähe von Restaurant Nizza).

Nenhum comentário: